Plattkofel

Der Plattkofel ist ein Gipfel in der Langkofelgruppe in den Dolomiten. Er ist 2.969 Meter hoch und verdankt seinen Namen seiner doch recht auffallenden Form. Diese ist vor allem von der Seiseralm aus gut zu bewundern.

Der Plattkofel trägt den ladinischen Namen Sas Plat, die Italiener nennen ihn Sasso Piatto. Am Fu├če des Berges (südwestliche Flanke) steht die bekannte Plattkofelhütte (Utia Sas Plat), die von der Seiser Alm aus in einer Wanderung zu erreichen ist (z.B. von der Zallingerhütte bzw. von der Bergstation des Florianliftes aus). Hier, auf fast 2.400 m Meereshöhe, befinden wir uns am Fassajoch, der Grenze des Einzugsbereiches des Eisack zum Fassatal. Der Friedrich August Weg bringt uns weiter bis zum Sellajoch im Gemeindegebiet von Wolkenstein im Grödnertal.